Der Rechtsanwalt als Dienstleister

Nicht nur im Notfall sind die Leistungen eines Rechtsanwalts gefragt. Bei vielen Vorhaben ist die vorbeugende Prüfung oder Bearbeitung durch einen Rechtsanwalt von großem Nutzen. So sind Sie stets über Ihre Rechtsansprüche im Bilde oder können mögliche Rechtsprobleme elegant umgehen. Dies gilt für Privatpersonen genauso wie für Unternehmen.

Autokauf-, Werkstätten- und Leasingrecht

Alle rechtlichen Angelegenheiten rund ums Auto können durch einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht begleitet werden. Haben Sie es z.B. beim Autokauf mit einem mängelbehafteten Neufahrzeug zu tun oder gibt es strittige Gewährleistungsansprüche nach einer Werkstattreparatur, übernehme ich die Wahrnehmung Ihrer Interessen. Neben Privatpersonen vertrete ich auch Autohäuser, Leasingfirmen und Werkstätten.

Rechtsberatung zu Versicherungsfragen und Schadensersatz

Häufig ergibt sich Beratungsbedarf zu den Leistungen von Haftpflicht- und Kaskoversicherungen. Im Schadensfall stelle ich für Sie die Schadenersatzansprüche fest und helfe bei der Durchsetzung. Nicht selten kommt es vor, dass der Versicherer Leistungen verweigert, weil sie dem Geschädigten Mitverschulden unterstellt. Im Zuge des sogenannten Quotenvorrechts können zustehende Ansprüche dann trotzdem geltend gemacht werden. Schadensersatzansprüche können weiter gefasst sein, als Sie vielleicht vermuten. Dazu gehören Reparaturkosten, Gutachterkosten, Wertminderung, Nutzungsausfallentschädigung, Unkostenpauschale, Ersatz von Heilbehandlungskosten, Verdienstausfall und nicht zuletzt ein angemessenes Schmerzensgeld.

Beratung rund um MPU und die Führerscheinstelle

Stellt die Führerscheinstelle Ihre Befähigung zum Führen von Kraftfahrzeugen in Zweifel, ordnet sie eine medizinisch psychologische Untersuchung (MPU) an. Dies geschieht in der Regel, wenn Sie unter Drogen- oder Alkoholeinfluss gefahren sind oder besonders viele Punkte in Flensburg angesammelt haben. Ich berate Sie zu allen Fragen rund um die MPU und prüfe gegebenfalls ob eine solche überhaupt notwendig ist. Manchmal ist es sinnvoll den MPU-Termin mit anwaltlicher Hilfe zu verzögern, um sich besser vorbereiten zu können oder Rechtsmittel einzulegen.